Ausbildungsbegleitende Gespräche

Erst-, Zwischen- und Abschlussgespräche helfen dabei, die Ausbildung geplant und strukturiert durchzuführen.

Durch ständig wechselnde Einsatzorte in der Ausbildung zur Pflegefachfrau/zum Pflegefachmann ist eine gute Dokumentation der Gespräche wichtig, um den Ausbildungsverlauf nachvollziehbar darzustellen – die Praxisanleiter*innen in den anderen Einsatzorten werden Ihnen dankbar sein!

Tipps zum Ausfüllen erhalten Sie im Video. 

Natürlich sind Sie mit den Auszubildenden im ständigen Kontakt und Austausch – dennoch sind „offizielle Gespräche“ mit klar strukturiertem Ablauf und Dokumentation für alle Beteiligten hilfreich!

Bei den längeren Pflichteinsätzen (mind. 400 Stunden) können Sie mehrere Zwischengespräche planen, bei den Kurzeinsätzen in der pädiatrischen Versorgung und in der Psychiatrie kann auf das Zwischengespräch verzichtet werden.


Download


Service für Praxisanleiter - Die weiteren Themen: